Freitag, 04.07.2014

"Kostengünstige Alternative"

Schon in naher Zukunft könnte es an Landgerichten Kammern für internationale Handelssachen geben. Welche Vorteile diese für Unternehmen bringen, erklärt Barbara Mayer, Rechtsanwältin im Freiburger Büro der Kanzlei Friedrich Graf von Westphalen & Partner.

Die Fragen stellte Tobias Anslinger

Markt und Mittelstand: Anfang des Jahres präsentierte der Bundesrat seine Ideen für mehr Internationalität an deutschen Gerichten, konkret in Handelssachen. Was sieht der Entwurf für die neuen Kammern konkret vor?

Barbara Mayer: Nach aktuellem Stand ist eine...