Freitag, 05.09.2014

"Zahlung sofort fällig"

Seit Ende Juli gelten strengere Regeln für Zahlungsfristen im B2B-Geschäftsverkehr. Christian Mayer-Gießen, Rechtsanwalt in der Kanzlei Graf von Westphalen, erläutert im Interview, wovon Mittelständler nun profitieren.

Markt und Mittelstand: Herr Mayer-Gießen, Ende Juli ist eine EU-Richtlinie zur besseren Bekämpfung von Zahlungsverzug in Kraft getreten. Was bedeutet das konkret für Unternehmen?

Christian Mayer-Gießen: Kernpunkt der Reform ist eine Beschränkung der Zahlungsfristen im B2B-Geschäft. Künftig...