Freitag, 05.06.2015

Neu geordnet

Rechtsfragen können zu teuren Fallen werden. Was Sie derzeit im Blick haben sollten: MiLoG, Zeitarbeit, Status von Gewerkschaftsmitgliedern und dem Chef.

MiLoG kann auch Haftung implizieren

Seit Jahresbeginn gilt der Mindestlohn von 8,50 Euro brutto pro Arbeitsstunde. Doch bis Unternehmen das Gesetz in seiner ganzen Breite umgesetzt haben, wird noch einige Zeit vergehen. Die Haftung des Auftraggebers bereitet vielen noch große Probleme.

Das müssen...