Freitag, 05.02.2016

Straftat mit Sensoreinsatz

Die Vernetzung im Internet der Dinge könnte Firmen so schlagkräftig wie nie zuvor machen. Aber sie haben die Rechnung ohne den Gesetzgeber gemacht.

UNWISSEN SCHÜTZT NICHT vor Strafe. Fragt man Unternehmer, welche rechtlichen Folgen eine Machine-to-Machine(M2M)-Kommunikation hat, die in einer nach den Vorstellungen von Industrie 4.0 vorgesehenen interaktiven Zusammenarbeit im Internet der Dinge (IoT) abläuft, winken sie ab. Es liegt weniger...