Freitag, 04.11.2016

"Kein Recht auf rechts"

Wenn ausländische Mitarbeiter im Betrieb beschimpft werden, muss der Arbeitgeber einschreiten. Das gilt teilweise auch in sozialen Netzwerken.

Die Fragen stellte Jens Kemle

Markt und Mittelstand: Frau Mehrer, durch den Flüchtlingsstrom nach Deutschland hat das Thema Fremdenfeindlichkeit eine neue Dimension bekommen. Wenn sich Mitarbeiter rassistisch äußern, betrifft das auch Unternehmen. Muss das der Arbeitgeber dulden?

Andrea Mehrer:...