Freitag, 02.06.2017

Mittelstand trifft Politik

Mindestens 18 Millionen Euro haben die Abgeordneten des Deutschen Bundestags seit der vergangenen Wahl zusätzlich zu ihren Mandatsbezügen kassiert. Bis auf eine Ausnahme - Peer Steinbrück - kommen die Top-10 der politischen Nebenverdienstler allesamt aus der CDU/ CSU-Fraktion. Spitzenreiter ist der CSU-Landwirt, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Philipp Graf Lerchenfeld mit Einnahmen von knapp 2,4 Millionen Euro zwischen 2013 und 2016. Quelle: abgeordnetenwatch.de; bundestag.de

0,36 Sekunden

braucht Google, um bei der Suche nach den beiden Begriffen "Mittelstand" und "Bundesregierung" 402.000 Ergebnisse aufzulisten. Die Suche nach "Mittelstand" und "Politik" bringt 3,15 Millionen Treffer in 0,68 Sekunden.

3,95 Millionen

Euro an deklarationspflichtigen Großspenden (von...