Freitag, 14.07.2017
Gute Vorbereitung? Viele Unternehmer beschweren sich über „fehlende Ausbildungsreife“ der Schulabgänger. Nicht wenige von denen können das nachvollziehen.

Foto: maroke/Thinkstock/Getty Images

Gute Vorbereitung? Viele Unternehmer beschweren sich über „fehlende Ausbildungsreife“ der Schulabgänger. Nicht wenige von denen können das nachvollziehen.

Personal
Zahlen der Woche

„Fehlende Ausbildungsreife“: Viele Schüler geben Unternehmen recht

Nicht alle Jugendlichen fühlen sich von der Schule gut auf ihr Berufsleben vorbereitet. Berlin ist bei ausländischen Bewerbern besonders beliebt. Außerdem in unseren Zahlen der Woche: Wo in Europa Arbeitnehmer am teuersten sind.

Arbeitskosten in der Privatwirtschaft (in Euro pro Stunde)

33,60 Euro …

… kostete eine Arbeitsstunde einen deutschen Arbeitgeber im Jahr 2016. Damit liegt Deutschland laut einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung auf Rang 7 innerhalb der EU. Höhere Arbeitskosten haben Unternehmen in Finnland, Frankreich, Luxemburg, Schweden, Belgien und Dänemark – dort kostet die Stunde durchschnittlich 10 Euro mehr als hierzulande. Interessant ist Großbritannien: Die Arbeitskosten stiegen auch hier (wie fast überall in Europa) – aber nur, wenn man die Landeswährung betrachtet. In Euro umgerechnet, sanken die Kosten dank des billigen Pfund um 10 Prozent.

Folgen Sie Markt und Mittelstand jetzt auch auf LinkedIn:    



Anteil der 65- bis 74-Jährigen, die erwerbstätig sind (in %, Werte für 2006 und 20016)

Fast eine Million Menschen …

 

… zwischen 65 und 74 Jahren waren im Jahr 2016 in Deutschland erwerbstätig. Das hat das Statistische Bundesamt auf Basis von Ergebnissen des Mikrozensus mitgeteilt. Auf die Alterskohorte gerechnet, entsprach dies einem Anteil von 11 Prozent. Noch vor zehn Jahren lag der Anteil der Erwerbstätigen in diesem Segment bei nur 5 Prozent.


Anteil der Unternehmen, die eigentümergeführt sind (in %)

Quelle: IfM Bonn

93,6 Prozent …

… der knapp 3,5 Millionen deutschen Unternehmen waren laut einer Studie des Instituts für Mittelstandsforschung im Jahr 2014 inhabergeführt. Besonders hoch war der Anteil (neben den Einzelunternehmen, die per Definition inhabergeführt sind) bei der KG (99,7 Prozent) sowie bei OHG und GbR (95,9 Prozent). Aber auch knapp 42 Prozent der Aktiengesellschaften (AG) wurden vom Eigentümer geleitet. 


Wie gut fühlst du dich auf die Arbeitswelt vorbereitet? (in % der befragten Schüler)

9 Prozent …

… der in einer vom Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft durchgeführten Erhebung befragten Schüler fühlen sich „sehr gut“ auf die Arbeitswelt vorbereitet. 55 Prozent halten sich für „gut“ vorbereitet, 34 Prozent für „weniger gut“. Als „schlecht vorbereitet“ sehen sich 3 Prozent der befragten Schüler an. Interessant: Die Frage, ob Unternehmen recht haben, wenn sie sagen, dass vielen Auszubildenden „die elementarsten Grundlagen“ fehlten, bejahen 45 Prozent der befragten Schüler.


Stellensuchen aus dem Ausland (in % der Stellensuchen)

Quelle: indeed

8,57 Prozent …

… aller Jobsuchenden, die sich im ersten Halbjahr 2017 auf dem Jobportal Indeed auf eine Stellenausschreibung in Berlin bewarben, kamen aus dem Ausland. Jobs in Bayern und Baden-Württemberg lockten jeweils knapp 7 Prozent ausländische Jobinteressierte an. Bei den Interessenten an Stellen in Schleswig-Holstein und Niedersachsen lag der Ausländeranteil hingegen bei nur 3 Prozent, in Thüringen und Sachsen-Anhalt mit 2 Prozent sogar noch etwas niedriger. 

Info

Täglich erreichen uns Studien, Statistiken und Auswertungen. Wir sammeln diese und stellen im Wochentakt die wichtigsten, interessantesten und skurrilsten vor. Hier finden Sie einen Überblick über die bisherigen Teile der Serie.