Dienstag, 23.05.2017
Kompakter Transporter: Der Honda HR-V präsentiert sich als praktischer Lastenträger mit dem Charme eines Roboterdarstellers.

Foto: Honda

Kompakter Transporter: Der Honda HR-V präsentiert sich als praktischer Lastenträger mit dem Charme eines Roboterdarstellers.

Preisgünstiger Importwagen

Der Honda HR-V Elegance 1.6 i-DTEC 2WD im Geschäftswagen-Check

Der Honda HR-V Elegance präsentiert sich im Geschäftswagen-Check als praktischer Lastenträger. Vor allem seine variablen Belademöglichkeiten machen das Fahrzeugkonzept zu einer attraktiven Alternative zu Kombis.

Image: Praktischer Lastenträger mit dem Charme eines Roboterdarstellers.

Nutzen: Der kompakte Transporter mit einer Länge von 4,29 Metern verfügt über ein raffiniertes Innenraumkonzept. Der Tank befindet sich unter den Vordersitzen, daher konnte im Heck Platz geschaffen werden. Denn aus den wenig spektakulären 393 Litern im Gepäckraum werden durch das Absenken der Rücksitzbank in den Fahrzeugboden stattliche 1.533 Liter. Allerdings ist die Zuladung mit maximal 478 Kilogramm nicht gerade ein Fall für Schwergewichtiges. Der Verbrauch ist mit 6 Litern pro 100 Kilometer akzeptabel. Recht pfiffig ist die Gestaltung des 5-Türers. Weil der Türgriff in die C-Säule integriert wurde, wirkt das Fahrzeug wie ein Coupé. Ab 20.490 Euro beginnt der Einstieg in den Kompakt-Van. Allradantrieb gibt es nicht.

Technik: In der Basis-Version sind beispielsweise bereits Klimaautomatik, Lichtsensor, City-Notbremssystem und die Sitzheizung für die Vordersitze enthalten. Vernünftige Aufpreispolitik: Wer sich für die 2.450 Euro teure Ausstattungslinie Elegance entscheidet, bekommt die Parksensoren vorn und hinten im Doppelpack – und Regensensor, Kollisionswarner sowie Spurhalteassistenten obendrein.

Fazit: Der preisgünstige Importwagen ist in einem straff kalkulierten Fuhrpark gut aufgehoben. Vor allem seine variablen Belademöglichkeiten machen das Fahrzeugkonzept zu einer attraktiven Alternative zu Kombis.

Folgen Sie Markt und Mittelstand jetzt auch auf LinkedIn:    


Die Fahrzeuge wurden der Redaktion von den Herstellern zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Die technischen und Verbrauchsinformationen beruhen auf Herstellerangaben.