Dienstag, 19.09.2017

Foto: Volvo

Dank einem optischen Make-Over wirkt das Modell trotz traditionsträchtigem Ruf sportlicher und moderner.

Erfrischend sportlich

Der Volvo V90 im Geschäftswagen-Check

Der neue V90 gibt sich bei seinen Features Mühe: viele Assistenzsysteme, ausreichend Stauraum, sportliches Make-Over. Damit liefert Volvo ein solides Modell, das noch nicht alle Anforderungen der gehobenen Mittelklasse erfüllen kann.

Image: Seinem traditionellen Ruf zum Trotz, den Studienrat und seine Kinder besonders sicher zu befördern, hat sich Volvo mit einem markigen Kühlergrill nun ein extravaganteres Äußeres zugelegt. Das lässt den Schweden sportlicher erscheinen.

Folgen Sie Markt und Mittelstand jetzt auch auf LinkedIn:    


Nutzen: Der große V90 ergänzt die Modellfamilie des SUV XC 90 und der Limousine S90 um die Variante mit einem großen Kofferraum. Doch so groß und schlank sich der Volvo-Kombi außen auch streckt und so einladend sich die Ladeluke öffnet – mit 560 Litern bietet das Gepäckabteil doch nicht mehr Ladevolumen als klassenüblich. Eine Aufstellklappe hält das Gepäck im Zaum. Ansonsten locken bequeme Ledersitze, reichlich Beinfreiheit im Fond und ein großes Glasdach. Nicht ratsam ist die Einstiegsmotorisierung des 150-PS-Dieselmotors, der ab 42.000 Euro zu haben ist. Obwohl die Maschine ruhig läuft und auch bei höheren Geschwindigkeiten nicht zu laut wird, passen der Motor und der leer bereits 1,8 Tonnen schwere Kombi (zulässiges Gesamtgewicht: 2.270 Kilogramm) nicht recht zusammen. Das schlägt sich auch im Durchschnittsverbrauch von 8 Litern Diesel auf 100 Kilometer nieder.

Technik: Fast alles an Assistenzsystemen ist an Bord, was man in dieser Klasse erwarten kann. Der große Touchscreen lässt sich nicht nur von denen kinderleicht benutzen, die schon mal ein iPad in den Händen hielten. Nicht so simpel zu bedienen ist die Sprachsteuerung. Aber das ist Klagen auf hohem Niveau.

Fazit: Mit frischem Design und deutlich sportlicher Note erfüllt der große Volvo-Kombi viele, wenn auch nicht alle Erwartungen an ein Fahrzeug der gehobenen Mittelklasse. Wer den runderneuerten Schwedenstahllook und das solide Image schätzt, ist mit diesem Wagen gut unterwegs.

Die Fahrzeuge wurden der Redaktion von den Herstellern zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Die technischen und Verbrauchsinformationen beruhen auf Herstellerangaben.