wir-Magazin | Archiv – Ausgabe 1/12

Erscheinungstermin: April 2012

 

In der aktuellen Ausgabe u.a.:

 

  • Ricarda Kusch

    Durchkreuzte Lebenspläne
  • Der Älteste erbt den Hof

    So ist Cronenberg 300 Jahre alt geworden
  • Notfallplan

    Wenn der ausfällt, der nicht ausfallen darf

Inhaltsverzeichnis

fokus_familie

 

Die Entschiedene

Ricarda Kusch ist 30 Jahre alt und führt in der dritten Generation das Familienunternehmen Kusch+Co als Mehrheitsgesellschafterin. Ihr Lebensplan sah einmal anders aus.

 

Mammutaufgabe

Manche Familienunternehmen gibt es seit drei, vier oder noch mehr Generationen. Lehren aus 50 Unternehmenshistorien.

Unternehmen

 

"Ich bin ein Frankensteiner"

Bernd Frankensteiner war ein patriarchaler Unternehmer. 2009 verkaufte er die Firma an seine Kinder. Unter deren Führung weht nun ein neuer Wind durch die Produktionshallen.

 

Sich neu errfinden

Das Unternehmen Cronenberg existiert seit 300 Jahren. Zwei rote Fäden ziehen sich durch die Geschichte: Der Erstgeborene tritt die Nachfolge an. Immer wieder werden neue Geschäftsfelder entwickelt.

 

Meinungsstark

Marie-Christine Ostermann, geschäftsführende Gesellschafterin des Lebensmittelgroßhändlers Rullko, über ihre Doppelrolle als Unternehmerin und Frontfrau des Verbands Die jungen Unternehmer.

Eigentum

 

Notfallplan

Wenn der Unternehmer erkrankt oder unerwartet stirbt, wird der Ausfall schnell zur Existenzfrage für die Familie und das Unternehmen. Drei Unternehmer berichten, wie sie vorsorgen.

 

Wertbeständig

Nach dem Verkauf des Familienunternehmens führt Philipp Haindl die Unternehmertradition fort, wenn auch in anderer Form als seine vier Vorgängergenerationen - mit Direktbeteiligungen.

 

Auf der Suche nach Sicherheit

Unruhe ist der Feind des Bankgeschäfts. Also postulieren die Banker Gelassenheit. Doch die Vermögensinhaber sind nervös und suchen nach sicheren Anlagemöglichkeiten.