wir-Magazin | Archiv – Ausgabe 2/17

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 2/17

Erscheinungstermin: 10. März 2017

 

In der aktuellen Ausgabe u.a.:

 

  • fokus_maßarbeit

    Philipp Alexander fertigt Hörner für die Größen der Klassikszene
  • Schwerpunkt Digitalisierung

    Mathias Kammüller über den Wandel bei Trumpf
  • Zwischen Elite und Massenmarkt

    Bilderrahmenhersteller Friedrich G. Conzen

fokus_maßarbeit

 

Devise: Maß halten

Im unterfränkischen Traditionsunternehmen Kuhn Maßkonfektion bremsen die Senioren den forschen Jungspund. Drei Generationen zwischen Sicherheit und Wagnis.

 

Der Demokrat

Heute ein Dürer, morgen ein Hundefoto: Fritz Conzen von der Werkladen Conzen Kunst Service GmbH will für jedes Bild den richtigen Rahmen bieten. Wie gelingt ihm der Spagat zwischen elitärer Kunstwelt und Massengeschäft?

 

Blech zu Gold

Georg Philipp Alexander produziert in siebter Generation Hörner für Profi-Musiker. Um zu bestehen, macht er sich die Stars der Szene zu Verbündeten.

Unternehmen

 

Der wendige Riese

Mathias Kammüller, Geschäftsführer der TRUMPF Gruppe und Vorsitzender des Geschäftsbereichs Werkzeugmaschinen, über die Digitalisierungsstrategie des Familienunternehmens.

 

The Big Shift

Start-ups werden nach wie vor heiß umworben, allerdings anders als früher. Warum haben Unternehmen wie Schaeffler oder Haniel ihre Corporate-Venture-Strategien verändert?

 

Hungrig bleiben

Per Mausklick zum Steak: Mit dieser Idee hob Burkhard Schulte die Schulte + Sohn Fleischwaren GmbH & Co. KG ins Internetzeitalter. So viel Veränderung klingt nach Revolution – war es aber gar nicht.

Familie

 

Deutsch-ägyptische Nachfolgelösung

Drei Generationen arbeiten bei SEKEM nahe Kairo Seite an Seite. Thomas Abouleish, Schwiegersohn aus Lübeck, spricht über die Rollenfindung im Generationenwechsel.

 

Niemals allein

Justus Perschmann, fünfte Generation des gleichnamigen Familienunternehmens, wollte nie die Nachfolge antreten. Er hat es aber doch getan. Warum?

Eigentum

 

Spenden oder sozial investieren?

Welche Formen der Philanthropie verfolgen Familienunternehmen weltweit? Und wie schlagen sich deutsche Familienunternehmen im internationalen Vergleich? Eine aktuelle Studie gibt Aufschluss.

 

In das investieren, was man kennt

Wie wirken sich die wirtschaftlichen und politischen Unsicherheiten auf die Vermögensstrategie von Unternehmensfamilien aus? Neue Forschungsergebnisse und ein Blick hinter die Kulissen.

Feedback

Haben Sie Anmerkungen oder Fragen zu unserer aktuellen Ausgabe? Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung.