Advertorial - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Über Ländergrenzen hinweg forschen und entwickeln

Um die Internationalisierung des deutschen Mittelstands zu fördern, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit einer Vielzahl von Ländern und Regionen Vereinbarungen zur Nutzung der jeweiligen nationalen Förderprogramme für transnationale Kooperationsprojekte getroffen. Bei gemeinsamen Ausschreibungen werden die Projektpartner nach den Förderrichtlinien des jeweiligen Landes unterstützt – die deutschen Unternehmen aus Mitteln des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM).

 

Die seit April 2015 gültige ZIM-Richtlinie ermöglicht eine stärkere Unterstützung transnationaler FuE-Kooperationen mit einem um bis zu zehn Prozent erhöhten Fördersatz. Mit diesem Geld sollen zusätzliche Aufwendungen, etwa für Reisen, Übersetzungen oder juristische Beratung, abgedeckt werden..

Auch in diesem Jahr gibt es wieder diverse Ausschreibungen – sowohl in bereits etablierten als auch neuen Partnerschaften. So sind die gemeinsamen Ausschreibungen mit Kanada, Singapur und Brasilien und die bereits vierte Ausschreibung mit Südkorea auch weiterhin geöffnet. Neu hinzu kommt in diesem Jahr Japan.

Neue Fördervereinbarung mit Japan

Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover unterzeichneten Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries und der japanische Wirtschaftsminister Hiroshige Seko am 19. März 2017 eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit bei der Förderung von bilateralen Forschungs- und Entwicklungskooperationen. Bis 17. August 2017 können Anträge für deutsch-japanische FuE-Projekte eingereicht werden. Im nächsten Jahr ist eine weitere Ausschreibung vorgesehen. Japanische Unternehmen erhalten dabei für bewilligte Projekte die Finanzierung durch die New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO) und das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI). Kleine und mittelständische Unternehmen aus Deutschland werden im Rahmen des ZIM gefördert.

Sieben Partner, ein Netzwerk: IraSME

Daneben ist Deutschland aber auch koordinierendes Mitglied im Netzwerk IraSME – International Research Activities by SME. Darin haben sich Österreich, die Tschechische Republik, Russland, Deutschland, die französische Region Hauts-de-France sowie die belgischen Regionen Wallonien und Flandern auf die Förderung von FuE-Projekten kleinerer und mittlerer Unternehmen verständigt. Noch bis zum 29. März können – im Rahmen der 19. Ausschreibung – Förderanträge gestellt werden.

 

Um deutsche und ausländische Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu unterstützen, veranstaltet das BMWi über die Netzwerke IraSME und CORNET – Collective Research Networking – regelmäßige Partnering Events, auf denen Interessenten sich und ihre Projektideen in Elevator Pitch Sessions (5-minütige Kurzvorträge) präsentieren und in Face-to-Face-Meetings (Vieraugengesprächen) ihre Zusammenarbeit besprechen können.

 

Das nächste Partnering Event der Netzwerke IraSME und CORNET wird am 18. Mai 2017 in Berlin anlässlich des Innovationstages Mittelstand des BMWi stattfinden. Genaue Informationen sind auf der Website von IraSME veröffentlicht. Die Veranstaltung ist, wie üblich, für alle registrierten Teilnehmer kostenfrei.

Innovationstag Mittelstand des BMWi in Berlin

Auf dem Innovationstag Mittelstand des BMWi werden am 18. Mai 2017 mehr als 300 innovative kleine und mittlere Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie Kooperationsnetzwerke aus ganz Deutschland neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen präsentieren, deren Entwicklung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) finanziell unterstützt wurden.

© BMWi – Andrea Janssen

Erfolgsbeispiele

Viele weitere Erfolgsbeispiele finden Sie hier.



 

Kontakt: 

Nähere Informationen erhalten Sie auf www.zim-bmwi.de. Dort finden Sie unter anderem auch die Kontaktdaten der ZIM-Projektträger, die vertiefend zur Förderung beraten können. Darüber hinaus informiert die Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes zu weiteren Fördermöglichkeiten für den innovativen Mittelstand.


Advertorial – Das ist ein Angebot vom Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM).