Freitag, 05.04.2013

"Zeit, dass etwas passiert"

UNTERNEHMER und Spitzenmanager der deutschen Wirtschaft halten die Eigenkapitalquote im Mittelstand für zu gering für nachhaltiges Wachstum. Acht von ihnen - darunter Ex-BDI-Präsident Michael Rogowski - haben Anfang Februar deshalb eine gemeinsame Initiative gestartet. Mit einem eigenen Fonds wollen sie Kapital von Unternehmern für Unternehmer bieten. Mitinitiator und Air-Berlin-Gründer Joachim Hunold spricht im Interview mit Markt und Mittelstand über die Eigenkapitalsituation im Mittelstand, die Lehren aus der Mezzanine-Pleite und die Suche nach passenden Unternehmen.

MuM: Herr Hunold, warum schließen sich so viele prominente Unternehmer in einer Mittelstandsinitiative zusammen?

Joachim Hunold: Die Idee hat sich im gegenseitigen Austausch entwickelt und zwar auf Basis des von uns wahrgenommenen Bedarfs an Eigenkapital im Mittelstand. Bei kleinen und mittleren...