Donnerstag, 02.10.2014

Spielräume in der Lieferkette

Bestände straffen, Reverse Factoring oder Finetrading: Die Supply Chain bietet eine Reihe von Möglichkeiten, um Kapital freizusetzen.

WENN ZULIEFERER zu lange auf die Bezahlung ihrer gelieferten Waren warten müssen, wird Liquidität knapp. In der Automobilindustrie kann dies so weit gehen, dass der Lieferant seine Rechnungen erst bezahlt bekommt, nachdem das Auto fertiggestellt ist. Unternehmen wie Vodafone, Otto und Siemens...