Freitag, 02.06.2017

Mit freundlichen Grüßen

Eine geschäftliche E-Mail sollte eine Signatur beinhalten. Aus ganz praktischen Gründen - aber auch aus rechtlichen.

ZUGEGEBEN: IN DER PRAXIS wird die Signatur - also der Rattenschwanz an formalen Informationen, der jeder E-Mail anhängt - meist überlesen. Weglassen sollte man sie trotzdem nicht. Denn in der geschäftlichen Kommunikation ist sie seit zehn Jahren vorgeschrieben: "Jeder sogenannte Geschäftsbrief...

Oops, an error occurred! Code: 2021102117383573bc2ce6

2020 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN