Freitag, 01.02.2019

"Kein gültiger Nachweis"

IM MAI 2018 wurde das Fernbehandlungsverbot in Deutschland gelockert. Das Start-up AU-Schein.de bietet erkälteten Arbeitnehmern an, sie über den Messenger Whatsapp krankzuschreiben - ganz ohne Arztbesuch. Wie Mittelständler mit einer solchen Krankmeldung umgehen sollten, erklärt der Fachanwalt Jan Schiller.

Herr Schiller, können sich Arbeitnehmer neuerdings wirklich per Whatsapp krankschreiben lassen?

Prinzipiell ist das durch die Lockerung des Fernbehandlungsverbots möglich. Durch die Neuregelung kann ein Arzt einen Patienten ausschließlich über Kommunikationsmedien behandeln - zum Beispiel per...