Freitag, 01.03.2019

Haben oder Nichthaben

Unternehmen brauchen Geld, um ihre Ausgaben zu decken und investieren zu können. Da ist es doppelt ärgerlich, wenn ein Kunde seine Rechnungen nicht bezahlt. Das Unternehmen bleibt auf den Kosten für den Auftrag sitzen und muss bereits eingeplante Zahlungseingänge abschreiben. Ein gutes internes Management oder externe Dienstleister helfen dabei, die Schäden durch offene Rechnungen zu minimieren.

100 Milliarden Euro betrug in etwa der Schaden für deutsche Unternehmen durch nicht bezahlte Rechnungen im Jahr 2017.

Quelle: "European Payment Report 2018" des Inkassodienstleisters Intrum

39% der KMU befürchten, bei einem Zahlungsausfall ihres größten Kunden in finanzielle Schwierigkeiten...