Freitag, 01.11.2019

"Blühende Landschaften"

Weniger Betriebe, weniger Menschen - aber Tendenz positiv: 30 Jahre nach dem Mauerfall zeichnen die Zahlen ein differenziertes Bild von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der ostdeutschen Wirtschaft.

8.500 Betriebe mit rund vier Millionen Beschäftigten an 45.000 Betriebsstätten wie Produktionswerken oder Werkstätten gingen zum Stichtag des 1. Juli 1990 auf die Treuhand über. Nachdem die Mitarbeiter der Bundesanstalt einige Betriebe neu sortiert hatten, stieg deren Zahl auf 12.000.

Quelle:...