Freitag, 17.05.2013

Foto: Thomas Klewar / KfW Bildarchiv

Energieeffizienz

Energieeffizienz-Investitionen: Versicherung garantiert Einsparung

Unternehmen sind auf Investitionen im Bereich der Energieeffizienz angewiesen. Doch Unsicherheit über das tatsächliche Einsparpotential verhindert viele Maßnahmen. Eine neue Versicherung soll das ändern.

Energieeinsparungen von bis zu 40 Prozent möglich. Mit solchen und ähnlichen Versprechungen werben Energiedienstleister bei mittelständischen Unternehmen für Investitionen in Energieeffizienz. Doch viele Maßnahmen werden nicht umgesetzt, weil die Entscheider unsicher sind, ob die Einsparungen in der prognostizierten Höhe eintreten. Eine neue Versicherung könnte dies ändern. Sie begleicht die Differenz zwischen prognostizierter und tatsächlicher Entwicklung, falls das Unternehmen vorhergesagte Einsparungen nicht erzielen sollte. Die Versicherung unter dem Namen „Energie Einspar Projekt“ (EEP) sichert Unternehmen so gegen befürchtete Verluste, und setzt Anreize für mehr Investitionen in Energieeffizienz.

Planungssicherheit für Energieeffizienz-Investitionen

Das EEP verschaffe Planungssicherheit, weil der Gewinn der Energieeffizienz-Investitionen schon vor der Durchführung einer Maßnahme exakt berechnet werden könne, betont Malte Johannes vom Klimaprojekt, das die verbriefte Einsparung zusammen mit dem Rückversicherer Hannover Rück entwickelt hat. Das Angebot richtet sich insbesondere an energieintensive Produktionsunternehmen, die auf Energieeinsparung im eigenen Betrieb angewiesen sind. Für die Energiewende wichtige Vorkehrungen im Bereich der Energieeffizienz könnten so gesichert werden.