Metropol 2030


In der Metropolregion Rhein-Main etabliert sich zunehmend ein Ökosystem für Unternehmensgründungen. Durch die Digitalisierung getrieben, sprießen allerorten die Start-ups aus dem Boden - mit Geschäftsmodellen, die ebenso innovativ wie Hightech sind. Vor allem in den vier großen Branchen Finanzen, Health, IT und Logistik stehen die Zeichen auf Disruption durch Gründerspirit.

 

Wie reagieren die etablierten Unternehmen auf diese Entwicklung? Sehen sie die Start-ups als Bedrohung oder als Bereicherung für das eigene Geschäft? Beobachten Sie das Treiben der Gründer aus der Distanz - oder mischen sie mit eigenen Gründungen tatkräftig mit? Welche Rolle spielt die boomende Start-up-Szene für die wirtschaftliche, gesellschaftliche und soziale Entwicklung der Metropolregion? Profitiert das Rhein-Main-Gebiet von der Kreativität und Innovationskraft des Neuen - oder zerstören dessen disruptive Krafte die über Jahrzehnte gewachsenen Strukturen?

 

Diesen und weiteren Fragen widmet sich die vom F.A.Z.-Fachverlag sowie der Wirtschaftsinitiative Frankfurt Rhein-Main ins Leben gerufene Veranstaltung METROPOL2030 – 2018 zu dem Thema "Gründer als Zünder?! Die Rolle der Start-ups als Treiber von Innovationen und Kreativität für Frankfurt Rhein-Main". Zu unserer nächsten Diskussionsrunde am 13. März 2018 laden wir Sie schon heute herzlich ein. Bitte merken Sie sich diesen Termin in Ihrem Kalender vor. Mit hochrangigen Vertretern aus Industrie und Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft wollen wir über die Themen diskutieren, die die Region heute und in Zukunft bewegen. Seien Sie in dieser exklusiven Runde dabei und diskutieren Sie mit. 

 

Wir freuen uns, Sie am 13. März 2018 in Frankfurt zu sehen!


Freuen Sie sich u.a. auf folgende Referenten

Hauke Stars
Vorstandsmitglied, Deutsche Börse AGRalf Heim,
Mitgründer und Geschäftsführer, Fincite GmbHPascal Lauria,
Gründer und Geschäftsführer, Cogia GmbHDr.-Ing. Ulrich Jerichow,
Mitgründer und Geschäftsführer, Pro4Senses GmbHRachid Touzani,
Mitgründer und Geschäftsführer, CargoSteps GmbH & Co. KG

Das war Metropol 2030 im März 2017

Am Mittwoch, 8. März 2017 widmete sich das vom F.A.Z.-Fachverlag sowie der Wirtschaftsinitiative Frankfurt Rhein-Main ins Leben gerufene neue Veranstaltungsformat „Metropol 2030 – Die Region Frankfurt Rhein-Main macht sich fit für die Zukunft“ aktuellen Fragen, Themen und Sichtweisen, welche die Rhein-Main-Region die nächsten Jahre beschäftigt.

In der Fishbowl-Diskussion hatten die rund 150 Teilnehmer die Möglichkeit sich mit den Vertreter der Schlüsselbranchen Finanzen, Pharma und Healthcare, Dienstleistung sowie Mobilität und Logistik exklusiv auszutauschen. 

Metropol 2030 | Impressionen