Montag, 18.06.2012
Finanzierung
Kreditneugeschäft

Abkühlung am Kreditmarkt

Um 0,4 Prozent ist das Kreditneugeschäft im ersten Quartal 2012 zurückgegangen. Die Nachfrage nach Krediten lässt konjunkturbedingt nach. Die Finanzierungsbedingungen sind weiterhin gut.

Das Kreditneugeschäft mit Unternehmen und Selbständigen ist zwischen Januar und März 2012 gegenüber dem Vorjahreswert leicht gesunken, wie der aktuelle KfW-Kreditmarktausblick ergeben hat. Die schwächere Kreditnachfrage ergibt sich aus der nachlassenden konjunkturellen Dynamik. Unternehmen, die einen Kredit benötigen, finden aktuell in Deutschland jedoch nach wie vor sehr gute Finanzierungsbedingungen vor.

Trübe Prognose für Kreditmarkt

Die Aussichten für den Kreditmarkt sehen aber nicht sehr gut aus: 2012 gehen Experten von einer weiteren Eintrübung aus. Das Kreditneugeschäft mit Unternehmen soll stagnieren. Ab dem dritten Quartal könne es auch zu einer deutlicheren Abkühlung kommen, da sich das BIP-Wachstum 2012 laut KfW-Prognose halbieren soll. Dadurch wird sich die Investitionsbereitschaft der Unternehmen weiter reduzieren. Allerdings dürfte das niedrige Zinsniveau noch für einige Zeit Investitionen und Kreditnachfrage stützen, vor allem in Branchen, die auf den deutschen konzentriert sind. „Der deutsche Kreditmarkt sei aktuell dennoch ein klarer Gewinner der Eurokrise, auch die Unternehmen selbst schätzten ihre momentanen Finanzierungsbedingen positiv ein“, sagt Dr. Norbert Irsch, Chefvolkswirt der KfW.

Kreditangebot leidet

Jedoch ist es schwieriger Kredite zu bekommen, die mit Geschäften in den Peripherieländern der Eurozone zu tun haben. Die Mehrheit der Banken hat die Kreditrichtlinien im Jahr 2012 wieder leicht verschärft. Auch auf der Angebotsseite dürfte das das Kreditneugeschäft dämpfen. „Falls die Eurokrise weiter eskalieren sollte, könnte das Kreditangebot auch in Deutschland unter in einem solchen Fall drastisch erhöhten Refinanzierungsproblemen der Banken leiden", sagt Irsch.

Quellen: KfW, Markt und Mittelstand