Dienstag, 25.02.2020
Finanzierung
Zahlen zu Finanzinvestoren

Private Equity: Der Mittelstand öffnet sich für Investoren

Lange Zeit hatte der deutsche Mittelstand Berührungsängste gegenüber Finanzinvestoren. Diese Einstellung scheint sich immer mehr zu ändern. Neue Zahlen zeigen: Der Mittelstand öffnet sich nachhaltig für Private Equity.

Immer mehr Gründer und Unternehmer entscheiden sich für Private Equity. Seit wann ist das so? Welche Finanzinvestoren geben den Ton an? Und was sind die wichtigsten Trends am mittelständischen Beteiligungsmarkt? Seit 16 Jahren analysiert unser Schwestermagazin FINANCE im Auftrag der Deutschen Beteiligungs AG und der Wirtschaftskanzlei CMS den Markt der Firmenübernahmen und zeigt Tendenzen auf. Die wichtigste: 2019 gab es im deutschen Mittelstand so viele Private-Equity-Übernahmen wie nie zuvor, vor allem weil immer mehr Unternehmer ihre Berührungsängste verlieren.

Aktuelles aus dem Mittelstand: Folgen Sie uns auf Zum Linkedin Profil von Markt und Mittelstand und Zum Linkedin Profil von Markt und Mittelstand


 

Nach der Finanzkrise war Private Equity für viele Mittelständler ein rotes Tuch. Doch vor zwei Jahren explodierte der Markt regelrecht und setzte 2019 mit 51 Übernahmen einen neuen Rekord.

 

Seit zwei Jahren wird das rasante Marktwachstum zunehmend von Mittelständlern getragen, die im Rahmen einer Unternehmensnachfolge an einen Finanzinvestor verkauft wurden. Vorher lebte der Markt überwiegend davon, dass Investoren die Mittelständler untereinander weitergereicht haben.

 

Jedes Jahr drängen neue Private-Equity-Investoren nach Deutschland. Während die beiden langjährigen Marktführer DBAG aus Frankfurt und Equistone aus München unangefochten an der Spitze bleiben, machen neue Spieler wie die Münchener Beteiligungsgesellschaft Bregal Druck auf zuletzt weniger aktive Häuser wie 3i oder Odewald.

 

Die drohende Rezession in der deutschen Industrie trifft den Mittelstand. Viele Private-Equity-Investoren erwarten deshalb für dieses Jahr mehr Restrukturierungsarbeit. Nun wird sich zeigen, ob die Finanzinvestoren den Mittelständlern auch in schweren Zeiten die Stange halten.