Donnerstag, 07.08.2014
Das Gehalt von Führungskräften in Marketing und Vertrieb ist im letzten Jahr gestiegen.

mkos83/iStock / Thinkstock / Getty Images/thinkstock

Das Gehalt von Führungskräften in Marketing und Vertrieb ist im letzten Jahr gestiegen.

Gehalt
Aktuelle Gehaltsstudie

Das verdienen Führungskräfte im Vertrieb

Führungskräfte und Spezialisten im Marketing und Vertrieb verdienen dieses Jahr deutlich mehr als noch im Vorjahr. Die Gehälter schwanken allerdings von Branche zu Branche.

Deutsche Unternehmen haben die Gehälter ihrer Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb und Marketing in diesem Jahr deutlich angehoben. Im Schnitt wurde die Vergütung um rund drei Prozent erhöht. Bei den Führungskräften ist die Steigerung noch deutlicher, bei ihnen stieg das Gehalt um rund 3,3 Prozent. Führungskräfte in jenen Bereichen verdienen aktuell durchschnittlich 117.000 Euro im Jahr. Auch Spezialisten verdienen 2014 mehr als noch im Vorjahr. Sie verdienen im Schnitt 77.000 Euro, das ist eine Steigerung zum letzten Jahr von 3,2 Prozent. Bei Sachbearbeitern steigt die Vergütung mit 2,8 Prozent weniger stark. Sie beziehen zur Zeit ein jährliches Gesamtgehalt von 49.000 Euro. Das ergab eine aktuelle Studie der Managementberatung Kienbaum. Dafür wurden die Daten von 3.371 Führungspositionen und rund 7.000 Spezialisten und Sachbearbeitern in 700 Unternehmen untersucht.

Führungskräfte: Topverdiener im Vertrieb

Am besten verdienen Leiter im Vertrieb. Sie erhalten durchschnittlich ein Jahresgehalt von 136.000 Euro. Knapp dahinter liegen die Saläre von Exportleitern (135.000 Euro). Der Vertriebsdienst bildet mit einem Jahresgehalt von durchschnittlich 87.000 Euro auf der Führungsebene und 47.000 Euro auf der Ebene der Spezialisten und Sachbearbeiter das Schlusslicht des Gehaltsrankings. Generell gilt aber, dass die Gehälter mit steigender Verantwortung wachsen.

Große Verantwortung, hohes Gehalt

Die Studie belegt, dass Mitarbeiter mit viel Verantwortung auch viel verdienen. Während Mitarbeiter der oberen Führungsebene eine Jahresvergütung von rund 161.000 Euro haben, liegt das Gehalt auf der operativen Führungsebene im Durchschnitt bei 80.000 Euro. Doch es ist nicht der Verantwortungsbereich alleine, der bei den Gehälter den Ausschlag gibt. Die Studie fand heraus, dass es auch auf die jeweilige Unternehmensgröße ankommt. Mitarbeiter in Führungspositionen verdienen in Unternehmen mit mehr als 5.000 Angestellten mit 160.000 Euro fast doppelt so viel wie Führungskräfte, die in Firmen mit bis zu 50 Mitarbeitern beschäftigt sind. Bei ihnen liegt das durchschnittliche Jahreseinkommen bei 91.000 Euro. „Die Gründe für diese Unterschiede liegen vor allem in der größeren Verantwortung und der zunehmenden Komplexität der Aufgabenstellungen in großen Unternehmen. In der Regel geht das mit einer höheren Vergütung einher“, weiß Julia Zmitko, Leiterin der Studie.