Advertorial - Das ist eine Serie der Lexmark Deutschland GmbH für den Mittelstand. Für den Inhalt auf dieser Seite ist die Lexmark Deutschland GmbH verantwortlich.

Lexmark bringt neue Drucklösungen für die Fertigungsindustrie auf den Markt

Führende Industriehersteller profitieren weltweit von den nahtlosen Lösungen, langlebigen Geräten und Managed Print Services von Lexmark.

Bild zur Verfügung gestellt von Lexmark Deutschland GmbH Bild zur Verfügung gestellt von Lexmark Deutschland GmbH


Lexmark, ein weltweit führender Anbieter von Druck- und Imaging-Lösungen, kündigt neue Lösungen an, welche die Geschäftsprozesse von Unternehmen in der Fertigung vereinfachen. Zu den Angeboten zählen RFID-Laser Printing, GHS Label Printing, Supply Chain Document Optimization und SAP Printing.

Die Funktionen der neuen Lösungen im Überblick:

Lexmark RFID Laser Printing for Manufacturing

Mit RFID Laser Printing können Hersteller RFID-Etiketten und -Tags mit einem Farblaserdrucker oder Multifunktions-Gerät programmieren, für ihre Zwecke anpassen und drucken. Dabei werden auch die RFID-Transponder in einem Arbeitsvorgang beschrieben. Die maßgeschneiderte Lösung kombiniert Lexmarks Printing-Know-how in puncto elektronischer Formulare, Farbdrucke und Spezialmedien mit fortschrittlicher RFID-Technologie. Das Ergebnis ist ein „All-in-One“-Farblaserdrucker oder -Multifunktionsdrucker (MFP) für Etiketten und RFIDs. Das Risiko von Abweichungen zwischen RFID-Tags („RFID-Transpondern“) und -Etiketten wird dadurch minimiert. Außerdem reduziert sich das Gerätemanagement auf ein einziges robustes und zuverlässiges RFID-fähiges Farbgerät.

 

„RFID ist eine bewährte Technologie, mit der Unternehmen in der Fertigung ihre Prozesseffizienz maximieren können“, erklärt John Linton, Industry Director, Manufacturing and Distribution bei Lexmark. „Work-in-Progress, Logistik, Yard-Management und Dokumentenarchivierung sind klassische Einsatzbereiche für RFID. Durch unsere Funktechnik werden Herausforderungen, die üblicherweise bei der Lesbarkeit von Barcodes und visuellen Etiketten auftreten, überwunden.“

Gefahrgut-Kennzeichnung: Lexmark GHS Label Printing for Manufacturing

Unkompliziert drucken und dabei alle GHS-Standards für die Kennzeichnung von Gefahrgütern erfüllen: Die Lösung für GHS Label Printing erstellt Farbetiketten einfach, effizient und mit wenig Materialüberschuss. Zudem werden die strengen Anforderungen für die Kennzeichnung internationaler Gefahrguttransporte auf dem Seeweg erfüllt.

 

GHS ist ein System zur Klassifizierung und Kennzeichnung von Chemikalien. Festgeschriebene Symbole und Piktogramme auf Etiketten liefern Informationen zur Art und Weise, wie Chemikalien verwendet und transportiert werden müssen. Mit GHS Label Printing von Lexmark können Unternehmen farbige Etiketten ganz ohne Vordruck und je nach Bedarf produzieren. Darüber hinaus ermöglicht der Lexmark-Farbdruckprozess, hohe Standards für einheitliche und korrekte GHS-Etiketten einzuhalten und gleichzeitig die internationalen Versandanforderungen zu erfüllen.

Lexmark Supply Chain Document Optimization for Manufacturing

Diese Lösung nutzt die Lexmark-Smart-Multifunktionsdrucker-Plattform und optimiert manuelle Prozesse im Druckermanagement. Unternehmen erhalten einen Überblick über ihre Lieferkettenlogistik, können Geräte konsolidieren, ihre Produktivität steigern und Kosten senken.

 

Fertigungs- und Lieferkettenprozesse existieren oft auf Papier, was sie langsam und ineffizient macht“, so Linton. „Echtzeit-Informationen über den Sendungsstatus, die für den Kundenservice relevant sind, sind somit nur schwer zugänglich. Ist ein vorgedrucktes Dokument oder Etikett nicht mehr auf Lager, kann das die gesamte Produktionslinie stilllegen und den weiteren Versand verzögern. Mit Lexmark Supply Chain Document Optimization sind diese Herausforderungen passé, denn die Lösung verkürzt die papierbasierten Prozesse. Der Versand- und Annahmebetrieb läuft reibungsloser.“

Lexmark SAP Print

Lexmark SAP Print ermöglicht es Kunden, erweiterte Druckfunktionen zu nutzen. Da Lexmark Mitglied im SAP-Printer-Vendor-Programm ist, können Lexmark-Drucker und MFPs einfach mit SAP-Systemen verknüpft werden. Verschiedene Gerätetypen werden von Lexmark unter Verwendung von Systemen und Verfahren entwickelt, die von SAP verwaltet werden. So wird sichergestellt, dass alle Lexmark-Geräte sowohl mit früheren SAP-Versionen, wie R/3, als auch mit den neuen kompatibel sind.

 

Lexmark schließt Partnerschaften, um wichtige Kundenanforderungen an Drucksicherheit, Mobilität und zertifizierte Druckergebnisse zu erfüllen. Lösungen wie Lexmark Print Management agieren im SAP-Umfeld. Sie bieten damit Kunden die Flexibilität, überall drucken zu können. Auch die Druckfreigabe mittels Identifikationskarte oder Mitarbeiterausweis arbeitet mit SAP, was wiederum die Dokumentensicherheit und die Mobilität der Benutzer erhöht.

Bild zur Verfügung gestellt von Lexmark Deutschland GmbH

 

Zu den Kunden von Lexmark im fertigenden Gewerbe zählen 7 der Top 10 Fortune-500-Hersteller aus 2018 weltweit. „Große Industriebetriebe agieren oft global und sind dementsprechend breit aufgestellt. Produktionsstätten, Servicezentren, Distributionszentren, Forschungs- wie Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsbüros sind über den ganzen Globus verteilt“, weiß Linton. „Mit der weltweit einheitlichen Plattform für Managed-Print-Services von Lexmark erhalten Kunden die globale Übersicht und Konsistenz, die sie für Reporting und Rechnungsstellung benötigen.“

 

Dank 25 Jahren Erfahrung kennt Lexmark die Anforderungen von Herstellern genau. „Von unseren langlebigen Geräten, die extremen Bedingungen standhalten, über unsere globalen Managed Print Services bis hin zu Lösungen, wie den heute neu angekündigten – große Unternehmen können sich darauf verlassen, dass Lexmark ihre Abläufe versteht und optimiert", so Linton.

 

Bei der Vergabe des renommierten BLI PaceSetter Award for Manufacturing 2018-19 an Lexmark betonte Jamie Bsales, Director of Solutions Analysis bei Keypoint Intelligence-Buyers Lab: „Lexmark beeindruckte uns mit seiner Breite an MFP- und Druckerangeboten, die spezielle Anforderungen wie die Erstellung von RFID-Tags oder GHS-Etiketten erfüllen. Lexmark-Geräte sind so konzipiert, dass sie den Belastungen in anspruchsvollen Produktionsumgebungen standhalten.“

Info

Über Lexmark

Lexmark entwickelt innovative Drucklösungen und -technologien, die Kunden weltweit helfen, Informationen auszudrucken, zu sichern und zu verwalten – und das einfach, effizient und mit hohem Mehrwert.

 

Mehr zu Lexmark »

Weitere Informationen:

 

 


Advertorial - Das ist eine Serie der Lexmark Deutschland GmbH für den Mittelstand. Für den Inhalt auf dieser Seite ist die Lexmark Deutschland GmbH verantwortlich.