Donnerstag, 13.09.2012
Erfolgsfaktor
Donnerstag, 13.09.2012 09:55

"Made in Germany" als Erfolgsfaktor

Bert Sutter hat das Medizintechnikunternehmen Sutter von seinem Vater übernommen. Der Unternehmer setzt trotz enormer Personalkosten auf die Herstellung am Standort Deustchland - erst recht nach einem gescheiterten Joint-Venture in China. Wie er das schafft, erklärt er im Interview mit Markt und Mittelstand-TV.

Ähnliche Sendungen

Christian Siebenwurst ist geschäftsführender Gesellschafter des Modell- und Formenbauunternehmens Siebenwurst und hat sechs Jahre lang den chinesischen Markt beobachtet bis er eine Tochtergesellschaft dort gründete.

Dr. Gunther Wobser, geschäftsführender Gesellschafter des Temperiergeräteherstellers Lauda, hat 2010 ein spanisches Unternehmen gekauft, obwohl er für sein Unternehmen eigentlich ganz andere Pläne hatte. Mit Markt und Mittelstand-TV spricht er über die Überrraschungen, die bei der Investition in ein Krisenland lauern und warum Mittelständler dennoch investieren sollten.

 

Der Sportbekleidungshersteller Peter Schöffel spricht in Markt und Mittelstand-TV über die Erfolgsfaktoren in seinem Familienunternehmen. „Der Inhaber gibt seinen Namen und ist Identifikationsfigur“, sagt der Geschäftsführer. Auch die Mitarbeiter will er zu Unternehmern machen. Dabei ist besonders wichtig, dass sie den Mittelstand verstehen und Spaß an der Marke haben.

Markus Höfliger ist Geschäftsführer der Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH und kämpft gegen den Fachkräftemangel. Der Verpackungsmaschinenhersteller ist ein Nischenanbieter und sitzt in der Metropolregion Stuttgart in direkter Nachbarschaft zu Konkurrenten wie etwa Bosch. Der Unternehmer setzt deshalb schon im Kindergarten an Nachwuchs zu begeistern und setzt auf den guten Ruf seines mittelständischen Unternehmens.

Wirtschaftspsychologe und Vice-President Zentraleuropa bei dem Assessment-Anbieter SHL, Oliver Barth, im Gespräch mit Markt und Mittelstand-TV. Er sagt, dass Unternehmen mit kompetenzbasierten Interviews und Case Studies in Assessments, Fehleinschätzungen bei der Personalsuche minimieren können.

Die Koziol Ideas for Friends GmbH stellt Designprodukte aus Kunststoff her und wurde mit dem Strategiepreis 2011 ausgezeichnet. Koziol ist nie zufrieden, wenn alles gut läuft. Er ist ständig auf der Suche nach Innovationen – seinem Spielbein. “Oft ist es der Fall, dass ein Produkt, das heute nicht gekauft wird, erst in drei Jahren gekauft wird”, sagt der Mittelständler. Wie Koziol so lange durchhält und wie seine Kreativabteilung aufgebaut ist, erfahren Sie im Video.

2020 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN