Montag, 06.08.2012
Erfolgsfaktor
Montag, 06.08.2012 14:35

„Wir stellen Schöffel-Typen ein“

Der Sportbekleidungshersteller Peter Schöffel spricht in Markt und Mittelstand-TV über die Erfolgsfaktoren in seinem Familienunternehmen. „Der Inhaber gibt seinen Namen und ist Identifikationsfigur“, sagt der Geschäftsführer. Auch die Mitarbeiter will er zu Unternehmern machen. Dabei ist besonders wichtig, dass sie den Mittelstand verstehen und Spaß an der Marke haben.

Ähnliche Sendungen

Erich Harsch, Geschäftsführer der Drogeriemartkette dm, über die

Menschenorientierung im Unternehmen. Er will die Mitarbeiter zur

Selbstführung hinführen. „Es gibt bei dm so gut wie keine Anweisung für die Mitarbeiter“, sagt Harsch. Wie das funktionieren kann, erfahren Sie bei Markt und Mittelstand-TV.

Seit mehr als 30 Jahren ist der Fertighaushersteller Huf Haus weltweit aktiv. „Wir haben uns zuerst Stück für Stück Europa erobert“, sagt Michael Baumann, Mitglied der Geschäftsleitung. Das Unternehmen baut seine schlüsselfertigen Häuser ausschließlich im Westerwald. Wie das zusammenpasst und was den Erfolg des Familienunternehmens darüber hinaus ausmacht, erklärt Baumann im Interview mit Markt und Mittelstand-TV.

Wirtschaftspsychologe und Vice-President Zentraleuropa bei dem Assessment-Anbieter SHL, Oliver Barth, im Gespräch mit Markt und Mittelstand-TV. Er sagt, dass Unternehmen mit kompetenzbasierten Interviews und Case Studies in Assessments, Fehleinschätzungen bei der Personalsuche minimieren können.

Bert Sutter hat das Medizintechnikunternehmen Sutter von seinem Vater übernommen. Der Unternehmer setzt trotz enormer Personalkosten auf die Herstellung am Standort Deustchland - erst recht nach einem gescheiterten Joint-Venture in China. Wie er das schafft, erklärt er im Interview mit Markt und Mittelstand-TV.

Dr. Gunther Wobser, geschäftsführender Gesellschafter des Temperiergeräteherstellers Lauda, hat 2010 ein spanisches Unternehmen gekauft, obwohl er für sein Unternehmen eigentlich ganz andere Pläne hatte. Mit Markt und Mittelstand-TV spricht er über die Überrraschungen, die bei der Investition in ein Krisenland lauern und warum Mittelständler dennoch investieren sollten.

 

„Mindestlohn ist kein Arbeitskraftvernichter“, sagt Dr. Eberhard Sasse, Vorstand des Facility-Management-Unternehmens Dr. Sasse AG, im Gespräch mit Markt und Mittelstand-TV. Er tourt durch Hochschulen, um Fachkräfte zu finden.