Donnerstag, 27.11.2014
Statt Plakat an der Bushaltestelle jetzt Video-Clip bei Facebook – so soll der Mittelstand künftig werben.

venakr/istock/thinkstock/Getty Images

Statt Plakat an der Bushaltestelle jetzt Video-Clip bei Facebook – so soll der Mittelstand künftig werben.

Personal
Werbung entdeckt Videos in Social Media

Facebook ködert Mittelstand

Große Reichweite und geringe Streuverluste durch vielfältige Targetingoptionen. Das versprechen soziale Netzwerke den Marktingexperten von Mittelständlern – die daraufhin Videos bei Facebook posten.

Aus Sicht von Facebook ist die Sache klar. Für das Unternehmen ist der Mittelstand ein großer Markt, den es zu erschließen gilt. Mit neuen Angeboten versucht das Unternehmen, Mittelständler an Facebook zu binden und kostenpflichtige Kampagnen zu schalten. „Facebook Go“ bietet sogar die Entwicklung einer maßgeschneiderten Werbestrategie auf Facebook. Anleitungen und Richtlinien zum Erstellen zielgerichteter Werbeanzeigen werden bereitgestellt und die Wirkung der Kampagne des Unternehmens wird gemessen und optimiert. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen 30 Tage lang täglich mindestens 20 Euro in Werbeanzeigen auf Facebook investiert haben muss.

Facebook: Botschaft wird mit Bewegtbild kommuniziert

 Die Zahlen belegen, dass das Potential der sozialen Netzwerke für Werbezwecke bei den Unternehmen angekommen ist. „Auch kleine und mittelständische Unternehmen erkennen zunehmend die Chancen, die Bewegtbild ihnen bietet“, weiß Arne Henne, SMB Manager EMEA bei Facebook, zu berichten. „ Auf Facebook haben sie die Möglichkeit, mit bestehenden und potentiellen Kunden so zu interagieren, wie es früher nur großen Marken über TV vorbehalten war.“ Allein im September dieses Jahres haben über 800.000 KMUs mehr als 3 Millionen Videos hochgeladen. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr fast einer Verdoppelung der Unternehmen, die Social Media in ihren Marketingmix integrieren.
Besonders attraktiv ist das für Unternehmen, deren Zielgruppe eine große Überschneidung mit Facebook-Nutzern hat. Das ist zum Beispiel der Fall bei Kitchen Guerilla, einem Unternehmen, das als mobile Kocheinheit europaweit Events rund um das Thema Kochen und Essen organisiert. Geschäftsführer Onur Elci erläutert: „Wir nutzen Videos auf Facebook, um Geschichten rund um unsere Marke, Kochen und Genuss zu erzählen. Das können ganz einfache Sachen sein, die zu uns passen – wie zum Beispiel ein Tutorial übers Zwiebelschneiden oder ein Blick hinter die Kulissen. Facebook ermöglicht uns, mit unseren Beiträgen genau die Menschen zu erreichen, die sich für unsere Inhalte interessieren.“ Dass dabei wichtig ist, die Zielgruppe genau zu kennen und die Clips entsprechend zu gestalten, versteht sich von selbst. Für Elchi zahlt sich das auch wirtschaftlich aus: „So schaffen wir es, die Kosten pro Video View minimal zu halten, nämlich bei gerade mal 2 Cent.“

2022 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN