Donnerstag, 03.03.2011
Personal

Führungsstil der Zukunft

Der richtige Umgang mit Mitarbeitern und Führungsstil ist entscheidend für die wirtschaftlichen Ziele eines Unternehmens. Für den Unternehmenserfolg am vielversprechendsten ist die themenzentrierte Führung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Kienbaum-Umfrage. Das Beratungshaus fragte die Teilnehmer, ob sie themenzentriert, „weich“, d.h. über Arbeitsmotivation und Mitarbeiteridentifikation oder „hart“, d.h. über Umsatzwachstum oder Rendite führen.

Der richtige Umgang mit Mitarbeitern und Führungsstil ist entscheidend für die wirtschaftlichen Ziele eines Unternehmens. Für den Unternehmenserfolg am vielversprechendsten ist die themenzentrierte Führung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Kienbaum-Umfrage. Das Beratungshaus fragte die Teilnehmer, ob sie themenzentriert, „weich“, d.h. über Arbeitsmotivation und Mitarbeiteridentifikation oder „hart“, d.h. über Umsatzwachstum oder Rendite führen.

Führung über Themen

In Unternehmen, in denen stark über Themen und Ideen geführt wird, schätzen 59,5 Prozent der Befragten, dass das Umsatzwachstum branchenweit überdurchschnittlich ist. Wird weniger über Themen und Ideen geführt, glauben das nur noch 36,4 Prozent. Ähnlich stellt es sich bei der Rendite da. „Erfolgreich ist heute, wer Themen extern und intern so besetzen kann, dass die Themen in den Augen der Zielgruppe relevanter werden. Professionelles internes Agenda-Setting wird im Führungsalltag immer wichtiger, um ein Thema zum Unternehmensthema zu machen“, erklärt Frank Pieper, von der Agentur Scholz & Friends, die die Studie mit durchführte. Setzt eine Führungskraft ihr Thema erfolgreich im Unternehmen, kann sie die eigene Wirksamkeit und damit ihren Einfluss im Unternehmen erhöhen, heißt es in der Studie weiter.

Hierarchie war gestern

Hierarchie ist ein Wachstumshemmnis. 56 Prozent aller Befragten glauben, dass das Umsatzwachstum in Unternehmen mit wenig Hierarchie überdurchschnittlich ist. Wird in Unternehmen hingegen stärker über Hierarchie geführt, gehen nur noch 43,8 Prozent davon aus, dass das Umsatzwachstum im Branchenvergleich überdurchschnittlich ist. Abschließend fasst die Studie zusammen, dass themenzentrierte Führung immer mehr zum Schlüssel des wirtschaftlichen Erfolgs wird und wer erfolgreich themenzentriert führen möchte, muss seine Themen attraktiv kommunizieren.

Quellen: Kienbaum, Markt und Mittelstand

 

Lesen Sie hierzu auch:
Zwei Drittel der Arbeitnehmer unmotiviert
Betriebliche Altersvorsorge als bessere Lohnerhöhung

Interne Weiterbildung beliebtestes Mittel gegen Fachkräftemangel
Vorbehalte gegen Mütter als Arbeitnehmerinnen

2022 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN