Montag, 18.06.2012
Personal
ITK-Branche

Jobmotor in IT läuft

Die Beschäftigungszahlen in der IT steigen stark an. In der Telekommunikationsbranche hingegen nehmen die Mitarbeiterzahlen ab.

In der ITK-Branche waren 2011 18.000 Mitarbeiter mehr eingestellt also noch ein Jahr zuvor. Die Beschäftigtenzahl lag dabei bei rund 866.000. In diesem Jahr sollen nochmals 10.000 mehr Mitarbeiter eingestellt werden. „Der Jobmotor im IT-Sektor läuft, vor allem Software-Anbieter und IT-Dienstleister stellen zusätzliche Mitarbeiter ein“, sagte Bitkom-Präsident Professor Dieter Kempf. Auch das Geschäftsklima in der ITK-Branche ist im zweiten Quartal stabil geblieben. 69 Prozent der ITK-Anbieter erwarten steigende Umsätze.

Unterschiede in ITK-Bereichen

Dabei läuft der Jobmotor nicht in allen Bereichen gleich rund. Während in der IT im Jahr 2011 die Zahl der Beschäftigten um 22.000 Mitarbeiter stieg, sank sie in der Telekommunikation um 3.000 Mitarbeiter.  „Die Telekommunikationsanbieter stehen derzeit unter enormem Preisdruck und haben gleichzeitig zweistellige Milliardeninvestitionen in die Breitbandnetze aufzubringen“, sagte Vizepräsident René Obermann. Der Fachkräftemangel bleibt das größte Wachstumshemmnis der Branche. Mehr als jedes zweite Unternehmen will in diesem Jahr zusätzliches Personal einstellen. 63 Prozent der Unternehmen finden jedoch für offene Stellen nicht das geeignete Personal.

Quellen: Bitkom, Markt und Mittelstand


2022 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN