Freitag, 18.07.2014
Nur jeder sechste Aufsichtsrat in Deutschland ist mit einer Frau besetzt.

Wavebreakmedia Ltd/Wavebreakmedia/Thinkstock / Getty Images

Nur jeder sechste Aufsichtsrat in Deutschland ist mit einer Frau besetzt.

Personal
Höhere Frauenquote in Ostdeutschland

Schlechte Frauenquote in Aufsichtsräten

Obwohl die Politik seit Jahren eine höhere Frauenquote in deutschen Aufsichtsräten fordert, beträgt der Frauenanteil aktuell gerade einmal 17,1 Prozent. Es gibt jedoch Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland.

Obwohl 51 Prozent der Bevölkerung und 44 Prozent der Berufstätigen in Deutschland Frauen sind, beträgt der Frauenanteil in deutschen Aufsichtsräten gerade einmal 17,1 Prozent. SPD und Grüne fordern ab 2016 in den Aufsichtsräten der hiesigen börsennotierten Unternehmen allerdings einen Frauenanteil von 30 beziehungsweise 40 Prozent. Bis auf die DAX-Unternehmen, bei denen  durchschnittlich jedes vierte Aufsichtsratsmitglied eine Frau ist, sind die deutschen Unternehmen von der verlangten Quote noch weit entfernt. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Untersuchung „Frauenquote in Aufsichtsräten“ der Wirtschaftsinformation Bürgel. Bei lediglich 9,8 Prozent der untersuchten Unternehmen ist der Aufsichtsratsvorsitz in weiblicher Hand.

Frauenquote: Bessere Quote in Ostdeutschland

Die Frauenquote unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland. „In Ostdeutschland ist die Frauenquote in Aufsichtsräten höher als im Rest der Republik“, weiß Norbert Sellin, Geschäftsführer bei Bürgel. Brandenburg hat im Durchschnitt die höchste Frauenquote. Fast jedes vierte Aufsichtsratsmitglied ist dort eine Frau (23 Prozent). In Mecklenburg-Vorpommern liegt die Frauenquote in Aufsichtsräten bei 22,4 Prozent, in Sachsen bei 21,4 Prozent und in Berlin bei 21,3 Prozent. Die niedrigste Frauenquote weisen hingegen Baden-Württemberg (14,3 Prozent), Nordrhein-Westfalen (15,3 Prozent), Bayern (16 Prozent) und Niedersachsen (16,4) Prozent auf.

Höchste Frauenquote im Gesundheitswesen

Die Frauenquote schwankt nicht nur von Region zu Region, sondern hängt auch von der jeweiligen Branche ab. Mit einem Frauenanteil von 24,5 Prozent in den Aufsichtsräten ist die Quote in dieser Branche besonders hoch. Ähnliches gilt für das Segment Unterricht und Erziehung mit einer Frauenquote von 21,6 Prozent in den Aufsichtsräten. Mehr als jedes fünfte Aufsichtsratsmitglied ist im Baugewerbe eine Frau (21,1 Prozent). In der Finanz- und Versicherungsbranche liegt die Frauenquote bei 15,3 Prozent bei den Energieversorgern ist nur jedes achte Aufsichtsratsmitglied eine Frau (13,1 Prozent).