Donnerstag, 26.05.2011
Personal
Frauen in Führungspositionen

Wo Frauen das Sagen haben

In einigen Branchen ist der Anteil von Frauen in Führungspositionen gar nicht so gering. Dazu zählen allerdings vorwiegend ”typische” Frauenbranchen wie Kosmetiksalons, Bekleidungseinzelhandel, aber auch Apotheken, ermittelte der Datenspezialist databyte.

(stg) In einigen Branchen ist der Anteil von Frauen in Führungspositionen gar nicht so gering. Dazu zählen allerdings vorwiegend ”typische” Frauenbranchen wie Kosmetiksalons, Bekleidungseinzelhandel, aber auch Apotheken, ermittelte der Datenspezialist databyte. Insgesamt sind nicht einmal drei von zwanzig Chefs weiblich.

 

Databyte analysierte die Geschlechterverteilung in den Chefetagen von 378.474 Unternehmen und wertete diese nach Branchenzugehörigkeit aus. In Branchen, die naturwissenschaftlich, technisch oder mathematisch ausgerichtet sind, gibt es kaum Frauen als Frührungskräfte, zeigte die Erhebung. In diesen Bereichen gibt es besonders viele Chefinnen:

 

• Frisör- und Kosmetiksalons (47,2 Prozent)

• Einhelhandel mit Bekleidung (45,1 Prozent)

• Apotheken (43,6 Prozent)

• Einzelhandel mit kosmetischen Erzeugnissen (42,2 Prozent)

• Einzelhandel mit Textilien ( 36,8 Prozent)

 

In den typischen Männerdomänen haben es Frauen offenbar immer noch schwer, Fuß zu fassen. Verschwindend gering ist der Anteil an Chefinnen in diesen Branchen:

 

• Zentralbanken und Kreditinstitute (3,4 Prozent)

• Zimmerei und Ingenieurholzbau (6,1 Prozent)

• Handlungsvermittlung von Büromaschinen und Datenverarbeitungsgeräten (6,2 Prozent)

• Energieversorgung (6,4 Prozent)

• Programmierungstätigkeiten (6,9 Prozent)

 

Quellen: databyte, Markt und Mittelstand

 

Weitere Nachrichten zum Thema Frauen in Führungspositionen:

Mittelstand führt weiblich, immer jünger und im Team

Kein Problem mit Teilzeit-Chefinnen

Frauen in Führungsetagen verdienen ein Viertel weniger als ihre männlichen Kollegen

 

 

2020 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN