Donnerstag, 15.12.2016
Lieber Urlaub: Viele Arbeitnehmer wollen sich, wenn möglich, die Zeit „zwischen den Jahren“ freinehmen.

Foto: Dzurag/Thinkstock/Getty Images

Lieber Urlaub: Viele Arbeitnehmer wollen sich, wenn möglich, die Zeit „zwischen den Jahren“ freinehmen.

Personal
Zahlen der Woche

Zukunftsaussichten, Crowdworker und Weihnachtsgeld

Was sich Arbeitnehmer zu Weihnachten wünschen, und wie Mittelständler in die Zukunft schauen. Das und mehr in unseren „Zahlen der Woche“.

Quelle: KfW/eigene Darstellung

1,4 Prozentpunkte ...

... höher als vor einem Jahr lag das KfW-Ifo-Mittelstandsbarometer im November 2016. Zwar haben sich die Zukunftsaussichten der deutschen Mittelständler im Vergleich zu den Vormonaten etwas verschlechtert. Doch mit 18,8 Saldopunkten liegen die Erwartungen weiterhin deutlich im positiven Bereich. Das Mittelstandsbarometer basiert auf dem Ifo-Geschäftsklimaindex, für den rund 7.000 Unternehmen (davon 5.600 Mittelständler) monatlich zu ihren Geschäftserwartungen befragt werden. Der Saldowert gibt dabei an, um wie viele Prozentpunkte sich die derzeitigen Erwartungen vom langfristigen Mittelwert unterscheiden.

Quelle: Hans-Böckler-Stiftung/eigene Darstellung

19,3 Prozent ...

... der Arbeitnehmer unter 35 Jahren haben nur einen befristeten Arbeitsvertrag. Das hat die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung anhand von Zahlen des Statistischen Bundesamtes festgestellt. Demnach sinkt der Anteil der befristeten Verträge mit dem Alter - bei den 60- bis 65-Jährigen liegt er nur noch bei 3,6 Prozent, bevor er mit dem Beginn des Rentenalters wieder ansteigt. Gleichzeitig ist der Anteil der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer mit einem Nettoeinkommen unter 1.100 Euro mit knapp 23 Prozent unter den befristet Beschäftigten mehr als dreimal so hoch wie unter den unbefristet Beschäftigten.

Quelle: Bitkom/eigene Darstellung

3 Prozent ...

... der deutschen Unternehmen haben laut einer Umfrage des Digitalverbandes Bitkom schon einmal Crowdworker beauftragt. Dabei werden bestimmte, oft sehr einfache Aufgaben wie leichte Programmierarbeiten über spezielle Onlineplattformen an selbständige Auftragnehmer vergeben. Crowdworking ist allerdings fast nur in größeren Unternehmen ein Thema: Unter den Unternehmen mit 50 bis 249 Mitarbeitern haben mit 11 Prozent deutlich mehr Unternehmen schon Erfahrungen gesammelt als im Durchschnitt, unter denjenigen mit 250 oder mehr Beschäftigen sind es sogar 21 Prozent. Insgesamt 1.534 repräsentativ ausgewählte Unternehmen ab drei Beschäftigten wurden für die Studie befragt.

Quelle: Yougov Deutschland/eigene Darstellung

28 Prozent ...

... der deutschen Arbeitnehmer sagen, dass bei Veränderungen im Unternehmen das Expertenwissen von Mitarbeitern mehr zählt als die Meinung der Chefs. Das hat das Marktforschungsinstitut Yougov in einer Umfrage unter 966 Voll- oder Teilzeiterwerbstätigen herausgefunden.

Quelle: Manpower Group/eigene Darstellung

40 Prozent ...

... der Arbeitnehmer freuen sich besonders, wenn sie zwischen Weihnachten und Neujahr Urlaub machen können. Beliebter ist laut einer Umfrage unter 1.015 Befragten im Auftrag der Manpower Group lediglich das Weihnachtsgeld. Das wünschen sich 64 Prozent der Befragten. In der Realität bekommen laut Hans-Böckler-Stiftung immerhin 55 Prozent der Beschäftigten hierzulande eine solche Sonderzahlung.

Info

Zwei von drei Arbeitnehmern erledigen während der Arbeitszeit auch private Dinge, Chefs würden im Durchschnitt gerne 12 Stunden weniger pro Woche arbeiten, und 62 Prozent der Führungskräfte gehen davon aus, dass der Ölpreis bald steigen wird: Täglich erreichen uns zahlreiche Studien, Statistiken und Auswertungen. Wir wollen diese in Zukunft sammeln und im Wochentakt die wichtigsten, interessantesten und skurillsten vorstellen.

2022 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN