Freitag, 27.05.2022

Advertorial - Für den Inhalt auf dieser Seite ist Docusign verantwortlich.

Spezial
Advertorial

Die drei wichtigsten Trends für den deutschen Mittelstand

Der Mittelstand hat eine bewegte Zeit hinter sich, in der er sich auf viele neue Prozesse einstellen musste. Docusign hat rund um das Thema Vertragsmanagement einige relevante Trends identifiziert:

1. New Work – hybrides Arbeiten im Mittelstand

Der Trend des hybriden Arbeitens hält mittlerweile Einzug in Abteilungen, in denen das kaum jemand erwartet hätte:

  • In der Personalabteilung: Bei einigen Einstellungsprozessen mag der persönliche Eindruck entscheidend sein – beim Onboarding liefert jedoch die Digitalisierung unzählige Möglichkeiten, um den Jobeinstieg zu erleichtern. Für die Personalabteilung bringt das ortsunabhängige Vertragsmanagement viele Vorteile mit sich, insbesondere in international aufgestellten mittelständischen Unternehmen.
  • Im Vertrieb: Vom persönlichen Kundenkontakt hin zu Online-Meetings und -Treffen – auch der kundenorientierte Vertrieb im Mittelstand kann vom hybriden Modell profitieren: Vor-Ort-Events wie Messen für den persönlichen Austausch und anschließend Verträge schneller, einfacher und sicherer digital mit der elektronischen Signatur abschließen.
  • In der Rechtsabteilung: Um die Menge an Verträgen zu bewältigen, die täglich zwischen den verschiedenen Vertragspartnern ausgetauscht werden, sind optimierte Prozesse ein Muss. Wenn sich die verschiedenen Parteien dann auch noch an unterschiedlichen Orten befinden, kann dies zu einer langwierigen Prozedur werden. Rechtssichere, cloudbasierte Lösungen für das papierlose Vertragsmanagement, wie Klauselbibliotheken mit Bausteinen für die Vertragserstellung, sorgen hier für Entlastung der Mitarbeiter.

2. Nachhaltigkeit – Der Mittelstand setzt verstärkt auf grün

Der Trend geht zunehmend zum „papierlosen Büro“, und immer mehr Mittelständler setzen sich mehr Nachhaltigkeit zum Ziel. Laut Statista gibt es aktuell rund 5,3 Millionen Betriebe und Selbstständige im deutschen Mittelstand mit rund 19,5 Millionen Angestellten. Die Auswirkungen von umweltbewussten Entscheidungen und ressourcensparenden Maßnahmen in diesem Wirtschaftssegment sind somit beträchtlich.

3. Digitaler Mittelstand – oder: Wie die Bürokratie verschwand

Verbesserte Prozesse können viel Zeit sparen. Auch wenn der Mittelstand von vergleichsweise kurzen Entscheidungswegen profitiert, besteht hier häufig noch viel Bedarf an digitalen Strategien und Prozessoptimierungen, auch um Bürokratie abzubauen. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von der Fertigung bis hin zur Talent Acquisition in der Personalabteilung, können digitale Prozesse wie ein angepasstes Vertragsmanagement die tägliche Arbeit erleichtern. Viele Mittelständler haben inzwischen den konkreten Mehrwert der Digitalisierung erkannt, um auch künftig wettbewerbsfähig zu bleiben. Das digitale Vertragsmanagement kann hier ein entscheidender Baustein sein und viel Effizienz in Unternehmensprozesse bringen. Mehr zum Vertragsmanagement mit DocuSign erfahren Sie hier.

2022 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN