Montag, 04.10.2010
Strom

Sonnenergie könnte fast 80 Prozent des Strombedarfs decken

Wenn die mehr als 500.000 Dächer Berlins mit Solarmodulen bestückt würden, könnten sie rund 3,2 Millionen Megawattstunden Strom pro Jahr liefern. Fast 77 Prozent des privaten Stromverbrauchs könnte diese aus Sonnenenergie erzeugte Strommenge in der Bundeshauptstadt liefern.

Einen Überblick zeigt der Berliner Solaratlas der Wirtschaftsförderung Berlin Partner GmbH. In einem Stadtmodell im Internet lässt sich ablesen, ob sich ein Dach für die Installation von Solaranlagen eignet (Photovoltaik und Solarthermie) und wie viel Sonnenenergie dieses Dach dann einfangen könnte. Derzeit gibt es erst rund 8.000 Solaranlagen auf den Dächern Berlins.

Quelle: Berlin Partner GmbH, Markt und Mittelstand