Donnerstag, 27.06.2013
Zukunftsmärkte
Strafzölle

China verhängt Strafzölle für Chemikalie aus der EU

Ab Freitag wird China Strafzölle auf die aus der EU importierte Chemikalie Toluidine erheben. Für die nächsten fünf Jahre soll das Mittel bei der Einfuhr mit einem Zoll von bis zu 36,9 Prozent versehen werden.

China hat im Zuge des Handelsstreits mit der Europäischen Union Anti-Dumping-Strafzölle auf Chemie-Importe angekündigt. Ab Freitag kann Toluidin, was bei der Herstellung von Farbstoffen und Medikamenten verwendet wird, nicht mehr ohne Strafzölle von bis zu 36,9 Prozent nach China importiert werden.
Davon ist auch das deutsche Chemie-Unternehmen Lanxess betroffen, für das aber lediglich die niedrigste Toluidin-Zollrate von 19,6 Prozent gelten werde, wie die „deutsche Welle“ auf ihrer Internetseite mitteilt und  beruft sich damit auf das Handelsministerium in Peking. Vor einen halben Jahr hatte China Untersuchungen danach eingeleitet, ob die Toluidin-Importe aus der EU zu Dumping-Preisen ins Land kommen. Dies sei der Fall, erklärte nun das Handelsministerium. Die chinesische Toluidin-Industrie habe "materielle Schäden" erlitten.

Strafzölle: China prüft weitere EU-Importe

Der Handelsstreit dürfte damit eine neue Stufe erreicht haben. Erst Anfang Juni dieses Jahr hatte die chinesische Regierung sich über die Schutzzölle auf die Einfuhr von Solar-Modulen in die EU geärgert und deshalb neben der Prüfung von Schutzzöllen von Chemie-Importen auch mit der Prüfung auf Wein und Luxus-Autos aus Europa begonnen, wie „Zeit Online“ berichtet. Politiker und Industrievertreter warnen vor einem Handelskrieg zwischen der Volksrepublik und der EU.
Das bilaterale Handelsvolumen zwischen China und der EU ging im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr um fast  4 Prozent zurück. Nach chinesischen Angaben stiegen die Importe aus der EU um 0,4 Prozent auf 212 Milliarden Dollar während die Exporte nach Europa um 6,2 Prozent auf 334 Milliarden Dollar sanken.

2022 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN