Mittwoch, 03.03.2010
Zukunftsmärkte

Internet-Shopping wird immer beliebter

Waren im Wert von rund 15,5 Milliarden Euro haben deutsche Konsumenten im vergangenen Jahren im Internet bestellt. Damit legte der Internet-Konsum nach Angaben der GfK-Gruppe im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent zu. Die positive Entwicklung sei in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die Verbraucher immer mehr Geld im Netz ausgeben. Zurzeit liegt der Pro-Kopf-Konsum bei 506 Euro. Dies ist ein Anstieg von 10 Prozent.

Waren im Wert von rund 15,5 Milliarden Euro haben deutsche Konsumenten im vergangenen Jahren im Internet bestellt. Damit legte der Internet-Konsum nach Angaben der GfK-Gruppe im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent zu.

Die positive Entwicklung sei in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die Verbraucher immer mehr Geld im Netz ausgeben. Zurzeit liegt der Pro-Kopf-Konsum bei 506 Euro. Dies ist ein Anstieg von 10 Prozent.

Mit einem Zuwachs von 24,5 Prozent konnte die Modebranche am deutlichsten zulegen. Die Bereiche Möbel, Spiel- und Haushaltwaren erzielten im Netz nur ein durchschnittliches Wachstum von rund 10 Prozent.

Quellen: GfK, Markt und Mittelstand

Lesen Sie hierzu auch:
Berührungsängste mit dem Web

2022 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN