Donnerstag, 01.12.2011
Zukunftsmärkte

Marktchance Smart Home

Zwei Drittel der deutschen Haushalte mit Online-Zugang interessieren sich für das Thema "Smart Home", bei dem die elektronischen Geräte zu Hause vernetzt sind und quasi mitdenken. Das ergab eine Online-Umfrage von Capgemini Consulting. Unternehmen sollten jetzt die Marktchance ergreifen.

Zwei Drittel der deutschen Haushalte mit Online-Zugang interessieren sich für das Thema “Smart Home”, bei dem die elektronischen Geräte zu Hause vernetzt sind und quasi mitdenken. Das ergab eine Online-Umfrage von Capgemini Consulting. Unternehmen sollten jetzt die Marktchance ergreifen.

Unternehmen noch zögerlich

Mit Smart Home lässt sich vor allem Energie einsparen und der Verbrauch kontrollieren. Die an Smart Home interessierten Verbraucher versprechen sich davon vor allem die Erleichterung des täglichen Lebens (80 Prozent) zum Beispiel durch die Steuerung mit Smartphones, finanzielle Ersparnis (68 Prozent) sowie mehr Komfort im eigenen Zuhause (56 Prozent). 84 Prozent wären bereit, für intelligente Wohnlösungen zu zahlen. Doch Unternehmen trauen sich noch nicht in den Markt. Vor allem Unternehmen aus den Bereichen Energie, Telekommunikation, Unterhaltungselektronik- und Haushaltsgerätehersteller, Gebäudetechnik, Hard- und Softwareproduzenten könnten profitieren. Strategische seien dabei der Schlüssel zum Erfolg.

Am besten: ein Anbieter, ein Vertrag

Als Ansprechpartner für Smart-Home-Lösungen gut positioniert stehen vor allem Telekommunikationsanbieter und Energieversorger in der Gunst der Verbraucher. Aber auch Gebäudetechnikunternehmen werden als Ansprechpartner angesehen.

Die Herausforderung für Unternehmen ist, ein einfaches Geschäftsmodell zu entwickeln und die Verbraucher aufzuklären. 83 Prozent der Verbraucher wünschen sich Services aus einer Hand, das heißt nur einen Ansprechpartner und am besten auch nur einen Vertrag für ihre Smart-Home-Lösung.

Quelle: Capgemini, Markt und Mittelstand; Bild: Siemens

 

Mehr zum Thema Marktchance:
Mittelstand erfolgreich in der Elektromobilität
Türkei mit Chancen für deutsche Unternehmen