Donnerstag, 07.07.2011
Zukunftsmärkte

Maschinenbau in China: Dynamisches Wachstum

Auch im Jahr 2011 wächst der Maschinenmarkt in China dynamisch. Das Segment verzeichnete ein Wachstum von 29,1 Prozent. Wie Germany Trade and Invest (gtai) berichtet, bedeutet dies im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang von 14,4 Prozentpunkten. Dennoch sei der Maschinenmarkt stabil.

Auch im Jahr 2011 wächst der Maschinenmarkt in China dynamisch. Das Segment verzeichnete ein Wachstum von 29,1 Prozent. Wie Germany Trade and Invest (gtai) berichtet, bedeutet dies im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang von 14,4 Prozentpunkten. Dennoch sei der Maschinenmarkt stabil. Für chinesische Verhältnisse ist dies ein relativ geringes Wachstum. Gtai-Experten begründen dies mit dem Kfz-Sektor. „Die Produktion wuchs im ersten Quartal gerade einmal um 10,2 Prozent, im April wurde sogar ein Minus von 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gemessen. Allerdings hat die chinesische Regierung gerade eine neue Abwrackprämie aufgelegt: für die Verschrottung und den Neukauf von Pkw, Lkw und Bussen sollen bis zu 18.000 Renminbi ausgezahlt werden. Die Subventionen gelten für das ländliche China, nicht für die Städte“, erklärt Bernhard Schaaf, Repräsentant von Germany Trade & Invest in Shanghai. Ein erhebliches Wachstum verzeichnete der Baumaschinensektor. Dieser legte um 58,6 Prozent zu. Die Chemie- und Petrochemieindustrie wuchs um 32,8 Prozent.

Maschinenaußenhandel

Der Maschinenaußenhandel der Volksrepublik boomt weiter. Im vergangenen Jahr legten die Importe um 40 Prozent auf 125 Milliarden US-Dollar zu. Im ersten Quartal dieses Jahres waren es 50 Prozent. Für das Gesamtjahr rechnen Experten mit einem Zuwachs von 20 Prozent. Wachstumspitzenreiter sind die Papiermaschinen mit einem Plus von 164,8 Prozent.

Der Import von Nahrungsmittelindustriemaschinen stieg um 72,3 Prozent. Wichtigster Handelspartner im Maschinenbereich war Japan. Die Importrate erhöhte sich um 71,7 Prozent. Deutsche Maschinenbauer belegen weiterhin den zweiten Rang. Nach Zollangaben stieg der Absatz jedoch nur um 23,1 Prozent auf insgesamt 23,3 Milliarden US-Dollar.

Quellen: Gtai, Markt und Mittelstand

 

Mehr über China erfahren Sie hier:
Russland, China, USA – interessante Märkte für den Maschinenbau
Gute Geschäfte im Maschinen- und Anlagenbau
Westeuropäischer Automobilmarkt wächst wieder