Dienstag, 28.02.2012
Zukunftsmärkte
Online-Werbemarkt wächst

Mehr Werbung im Web

Der Online-Werbemarkt in Deutschland hat 2011 ein Volumen von 5,7 Milliarden Euro erreicht. Mit 19,6 Prozent beträgt der Internet-Anteil am Mediamix rund ein Fünftel des Gesamtwerbemarkts.

Das Web ist das zweitstärkste Werbemedium nach dem Fernsehen. Das hat der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) in einer Erhebung herausgefunden.

 

Bei den Mediaspendings des vergangenen Jahres erreichte die klassische Online-Werbung mit 3.286 Millionen Euro den höchsten Wert der drei untersuchten Segmente. Auf Platz zwei liegen mit 2.076 Millionen Euro die Ausgaben für Suchwortvermarktung. Die Affiliate-Netzwerke folgen mit 374 Millionen Euro

„Angesichts der angespannten Weltwirtschaftslage und der noch nicht absehbaren Entwicklung der Euro-Krise geht der Online-Vermarkterkreis für 2012 von einem moderatem Steigerungsniveau in Höhe von 11 Prozent aus“, sagt Paul Mudter (IP Deutschland), Vorsitzender des OVK im BVDW. Dann erzielt der Web-Werbemarkt 6,3 Milliarden Euro.

 

Quellen: BVDW, Markt und Mittelstand

 

 

2022 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN