Dienstag, 10.01.2023
Zukunftsmärkte
Gastbeitrag

Agil und effizient den neuen Markennamen finden!

Zu Jahresstart steht die nötige Energie bereit, um das Naming Projekt anzugehen.
Worauf kommt es an und welche Zutaten braucht es, damit der Namingprozess effizient und erfolgreich verläuft

Michael Schwarzenberger from Pixabay

pixabay.com/photos/wooden-cubes-abc-cubes-letters-473703/

Was kann einen effektiven Namingprozess ermöglichen?

  • Der direkte Kontakt mit den Entscheidern, sonst gehen wichtige Informationen verloren. 
Mit den digitalen Produkten und den digitalen Vertriebswegen sind die Markenanmeldungen exponentiell gestiegen – in einer Dichte, von der alle überrascht werden, sobald sie sich damit beschäftigen. Deshalb ist alles wirklich Wichtige zum USP, der Strategie und den langfristigen Geschäftszielen ausschlaggebend. Eine 1:1 Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung ermöglicht eine spitze Positionierung. Je genauer Briefing und Hintergründe sind und je entschiedener eine Zielrichtung ausgemacht ist, um so kreativer kann von den unterschiedlichsten Seiten her auf unterschiedlichste Weise der Namen gefunden werden. Diese Kreativleistung kennen viele bereits aus dem Design Thinking: je zugespitzter der Standpunkt, um so freier kann ein Name ihn bei der Zielgruppe pointieren.
  • Interne Strategien lassen sich am besten nach einer gegenseitigen Verschwiegenheitserklärung darstellen. Wenn im Vorfeld geklärt ist, was geschäftsentscheidend ist und von wem sich das Unternehmen abgrenzen will, kann bereits hiermit gearbeitet werden und muss nicht erneut recherchiert werden.
  • Viele attraktive Vorschläge ermöglichen eine Entscheidung. Nur im Vergleich erkennen wir die beste Lösung, da wir damit unsere Meinung bilden, wir priorisieren, favorisieren und können uns damit besser entscheiden. Naturgemäß passiert dies bereits während der Namensentwicklung. Es werden viele Namensfelder aufgeschlagen, einige Sprachen herangezogen, Versionen auf Domains geprüft. Eine strategische Vorgehensweise, eine Vielzahl an kreativen Ideen und ein großer Methodenkoffer schaffen einen Überblick über die besten Möglichkeiten. Nach einer Longlist von 500 entwickelten Namen, sind es nach den Recherchen meist nur drei Namen, die sich als Favoriten behaupten.

Sprunghilfen für die typischen Hürden

Der nachhaltige Markenname: Weil die Entscheidung zum Namen endgültig ist, müssen die Favoriten zunächst durch den Stresstest: Engt der Name zu sehr ein? Ist er zu allgemein? Viele Plattformen wollen möglichst weiträumig und breit aufgestellt sein. Doch je mehr Geschäftsfelder und Zielgruppen in den Namen einbezogen werden, um so genereller wird er und muss sich von noch mehr Marktteilnehmern unterscheiden.

Der rechtssichere Markenname: Die Verantwortung für einen Namen für die nächsten Jahre treibt dazu an, immer weitere Namen zu suchen. Möglicherweise findet sich hinter der nächsten Kurve ein Name ganz ohne Kollisionen zu anderen Namen? Leider gibt es keine eingängigen, erklärenden, attraktiven neuen Namen mehr, ohne an ähnlichen Namen mit kleinerem oder größerem Abstand anzugrenzen. Es kommt dabei auf die Unterscheidungsmerkmale an. Spezialisierte Markennamen-Anwälte mit Gerichtserfahrung kennen die Chancen und Risiken bei den feinen Unterschieden.

Der polarisierende Markenname: Jeder Name hat eine andere Wirkung. Je stärker der Name, desto mehr Für und Wider gibt es bei der Entscheidung. Bei unterschiedlichen Vorstellungen hilft es, Wünsche und Bedenken aufzulisten und für alle sichtbar zu machen. Anschließend wird gemeinsam priorisiert, welcher Name die Ziele des Unternehmens am besten unterstützt. Ein Claim kann den Namen ausgestalten oder auf das Produkt verweisen.

Marathon oder Sprint

Markenstrategisches Großprojekt mit Galeere oder Schnellboot mit erfahrenen Insassen? Häufig werden drei bis sechs Präsentationsschleifen in einem All-inklusive- Paket angeboten werden. Damit können die Verantwortlichen auf beiden Seiten sicher sein, dass sie alle Versionen und Möglichkeiten berücksichtigt haben. Ein Markenname kann jedoch auch innerhalb einer Woche gefunden sein und brillieren. Effizient ist ein kleines Team mit jeweils einer verantwortlichen Person aus den Bereichen Naming, Recht, Finanzen, Produkt, welche direkt miteinander kommunizieren.

Das hilft gegen die Untiefen im Namingprozess

Müssen wochenlange Namensentwicklungen mit ausschleichender Stilllegung wirklich sein? Mit folgenden Tipps, bleibt die Energie bis zur Namensfindung erhalten:

 

  • Verschiedene Methoden für den Überblick an Möglichkeiten 
• Sprints, um die Konzentration auf die Möglichkeiten nicht zu verlieren.

  • Hartnäckigkeit, um Namen mit hohem Potenzial im Spiel zu behalten.
  • Zeitnahe Abstimmungen zu den Ergebnissen, um auch gemeinsam den Meinunsgbildungsprozess zu durchlaufen.
  • Überzeugungskraft, um mit wirklich wichtigen Aspekten den Namen intern zu verankern
  • 
Ein interdisziplinäres Team, indem alle Teammitglieder ihre jeweilige Verantwortung übernehmen und eine Geschäftsführung, die sich aktiv am Prozess beteiligt.
  • Entscheidungsfreude, um bei den komplexen Fragestellungen zusammen den Namen in die Welt zu bringen.


Gratulation! Da ist er: der neue Markenname!

©Nike Schaller 2022
 Naming Expertin und Namensentwicklerin der Markennamen
u. a. von LUQOM, YDEON und CYO, für Lampenwelt, GartenHaus und Dornbracht.


Nike Schaller ist Namensentwicklerin für internationale Markennamen für Produkte, Unternehmen und Plattformen. Sie ist die Namensgeberin von LUQOM, YDEON und CYO, Markennamen für Lampenwelt, GartenHaus und Dornbracht. Mit ZGNUM.com bietet sie als Geschäftsführerin und Naming Expertin Naming-Workshops und effiziente Markennamen Entwicklung für Unternehmen an. Unter dem Motto: „Sprint! Naming muss kein Marathon sein“ bietet ihr Namingservice eine agile Zusammenarbeit an. Nike Schaller ist seit 2012 auf Naming spezialisiert. Dabei hatte sie Markennamen für alle Bereiche und Unternehmensgrößen entwickelt, wie z. B. Automotive, Banken, Versicherungen, Onlineshops, e-Commerce, Software, Cybersecurity, Energie, Kosmetik, Fashion, Luxus, Lebensmittel, Maschinenbau. Weitere Tipps für die Namensentwicklung finden Sie hier https://www.zgnum.com/naming-tipps, zu Nike Schaller https://www.namerock.de/about-namerock, weiteres über verschiedene Namingservices auf folgender Seite https://www.namerock.de/angebot.



2022 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN