Dienstag, 20.03.2012
Zukunftsmärkte
Seeschifffahrt wächst

Viel Betrieb in deutschen Seehäfen

Im Vergleich zum Vorjahr nahm der Güterumschlag der Seeschifffahrt 2011 um 7,3 Prozent zu. Mit 296 Millionen Tonnen umgeschlagener Güter verzeichneten die Häfen ein ordentliches Ergebnis. Der Containerverkehr boomt.

2010 wurden in deutschen Seehäfen 276 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Der deutliche Anstieg täuscht allerdings nicht darüber hinweg, dass die Spitzenwerte von 2008 längst noch nicht wieder erreicht sind. Damals wurden knapp 321 Millionen Tonnen umgeschlagen, also 8 Prozent mehr als im Jahr 2011.

Zuwächse gab es 2011 in allen Bereichen. Am stärksten stieg mit einem Plus von 9,2 Prozent der Versand ins Ausland an. Der Empfang aus dem Ausland wuchs um 6,2 Prozent und der innerdeutsche Verkehr legte um 4,1 Prozent zu.

Überdurchschnittlich gut entwickelte sich der Containerverkehr. Die Werte im Containerbereich legten gegenüber 2010 um 16,5 Prozent auf Millionen TEU zu. Ein TEU entspricht dabei einem 20-Fuß-Container. Am stärksten stieg der Containerverkehr mit China an. Hier gab es ein Plus von über 41.000 TEU. Auf den zweiten Rang schob sich Russland, gefolgt von den USA.

2020 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN