Freitag, 02.12.2016

Schutzlose Daten

UNGEACHTET MASSIVER Kritik aus dem Ausland hat China sein Cybersicherheitsgesetz verabschiedet. Im Juni 2017 soll es in Kraft treten. Deutsche Firmen befürchten, dass ihre Daten dann nicht mehr sicher sein werden. Nabil Alsabah, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mercator Institute for China Studies (Merics), erklärt Einzelheiten.

Markt und Mittelstand: Worum geht es im chinesischen Cybersicherheitsgesetz?

Nabil Alsabah: Die neue Regelung steht im Zusammenhang der verschärften Zensur und Kontrolle durch die chinesische Regierung. Im Gesetz geht es neben Datensicherheit und Netzwerkschutz um die "Wahrung der politischen Stabilität"...