Donnerstag, 01.04.2010

Grün und günstig

Materialkosten stellen im produzierenden Gewerbe den mit Abstand größten Ausgabenblock dar. Doch schon durch einfache Tricks und Nachrüstungen lässt sich der Verbrauch um bis zu 20 Prozent senken. Das schont nicht nur die Firmenkasse.

"Die Konkurrenzfähigkeit eines Unternehmens wird in Zukunft hauptsächlich über seine Materialeffizienz entschieden", ist Hugo Trappmann, Geschäftsführer der Blechwarenfabrik Limburg, überzeugt. "Denn wer bei den Personalkosten spart, kürzt am falschen Ende. Um ein Produkt auf dem Weltmarkt...