Freitag, 04.02.2011

"Wir haben uns überholen lassen"

Guenter Weinberger, Vorstandsvorsitzender der Freiburger Solar-Fabrik AG, erklärt, warum die deutsche Solarindustrie auch in Zukunft weiter wachsen wird, warum sich der mittelständische Industriezweig vor Herstellern aus Fernost nicht fürchten muss, und welche Werbestrategien Geldverschwendung sind.

MuM: Chinesische Hersteller erobern den deutschen Markt. Was bedeutet das für die Solarbranche?

Weinberger: Die deutschen Solarmodulehersteller haben sich in den vergangenen Jahren rechts und links von Herstellern aus Fernost überholen lassen. Die Solar-Fabrik ist aber 2009 deutlich mehr als der...