Freitag, 23.03.2012
200.000 neue Stellen geplant

Mittelstand boomt

Die Stimmung im Mittelstand erreicht Spitzenwerte. Sorgen macht der Fachkräftemangel. Die Binnenwirtschaft und der Export tragen die positive Entwicklung.

Kleine und mittlere Unternehmen zeichnen ein überaus positives Stimmungsbild von der aktuellen Wirtschaftslage. Seit der Wiedervereinigung wurde die aktuelle Situation nicht mehr so positiv eingeschätzt. Über 20.000 Unternehmen sind vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag für den DIHK-Mittelstandsreport befragt worden. Der DIHK erwartet 200.000 zusätzliche Arbeitsplätze im Mittelstand. 45 Prozent der befragten Unternehmen gaben an, dass ihre Lage gut sei.
Allerdings ist das Bild nicht ungetrübt. „Als größtes Risiko sieht der Mittelstand die Preisentwicklung bei Energie und Rohstoffen“, erläuterte DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann. Auch der Fachkräftemangel und die Wirtschaftspolitik sind Negativfaktoren für die Geschäftsentwicklung. Der DIHK fordert ein besseres und einfacheres Steuersystem und einen weiteren Bürokratieabbau. Von den Befragten klagten 9 Prozent über eine schlechte wirtschaftliche Situation.

Niedrige Zinsen begünstigen Neuinvestionen

Der Aufschwung wird von der Konsum- und der Exportbranche getragen. Die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt und steigende Löhne treiben den Konsum an. Unter den Exportunternehmen profitieren insbesondere Maschinenbauer von einer regen Nachfrage aus den Schwellenländern in Asien und Südamerika. Die Investitionsgüterbranchen profitieren von einer günstigen Zinssituation, was die Nachfrage aufgrund der günstigen Finanzierungsbedingungen nach Anlagen ankurbelt.
Traditionell wird die Lage von Großunternehmen günstiger eingeschätzt als im Mittelstand. Der Abstand ist jedoch in der jüngsten Lagebeurteilung zurückgegangen. Der Mittelstand erreichte mit 36 Punkten fast die Lagebeurteilung der Großunternehmen (42 Punkte).

Quellen: DIHK, Markt und Mittelstand

2020 © Markt und Mittelstand · Alle Rechte vorbehalten.

Der Newsletter für Unternehmer – jeden Donnerstag in Ihr Postfach

NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN